Sie sind hier:

Junggesellinnenabschied - Privatflieger im Iran abgestürzt

Datum:

Ein Privatjet ist auf dem Weg nach Istanbul im Iran abgestürzt. An Bord befand sich eine Gruppe junger Frauen, die in Dubai Junggesellinnenabschied gefeiert hatten.

Bombardier CL604.
Bombardier CL604. Quelle: Yigit Cicekci/AP/dpa

Beim Absturz eines türkischen Privatflugzeugs im westlichen Iran sind Medien zufolge wohl alle elf Menschen an Bord ums Leben gekommen. Das berichtete die iranische Nachrichtenagentur Fars. Eine offizielle Bestätigung lag zunächst nicht vor. Laut Fars prallte die Maschine gegen einen Berg und explodierte.

An Bord waren demnach drei Crewmitglieder und acht Passagiere. Die Frauen hätten in Dubai den Junggesellinnenabschied gefeiert und seien auf dem Rückflug nach Istanbul gewesen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.