Barley: Whistleblower müssen sicher sein

Sie sind hier:

Justizministerin - Barley: Whistleblower müssen sicher sein

Datum:

Ohne Hinweisgeber würde so mancher Skandal nicht aufgedeckt werden. Deshalb will die EU Whistleblower besser schützen.

Whistleblower sollen keine Nachteile erleiden, so Barley.
Whistleblower sollen keine Nachteile erleiden, so Barley.
Quelle: Ralf Hirschberger/dpa

Im Streit um den Schutz für Whistleblower hat Justizministerin Katarina Barley das Verfahren verteidigt, wonach Hinweisgeber sich zuerst an eine Stelle in ihrer Firma wenden müssen. Es sei aber wichtig, dass Whistleblower keine Angst vor Repressalien haben müssten, betonte die SPD-Politikerin.

"Deswegen müssen sie diesen internen Meldeweg auch nicht beschreiten, wenn sie befürchten müssen, dass es entweder zwecklos ist, oder sie selbst ansonsten Nachteile erleiden."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.