ZDFheute

Verbot von "Konversionstherapien"

Sie sind hier:

Kabinettsbeschluss - Verbot von "Konversionstherapien"

Datum:

Sogenannte Konversionstherapien zur "Behandlung" von Homosexualität sind in Zukunft teilweise verboten. Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf dazu verabschiedet.

Gesundheitsminister Jens Spahn.
Gesundheitsminister Jens Spahn.
Quelle: Britta Pedersen/zb/dpa/Archivbild

Dubiose Methoden zur "Heilung" von Homosexualität sollen künftig bei Minderjährigen komplett und bei Volljährigen teilweise verboten werden. Bei Missachtung drohen Bußgelder und bis zu einjährige Gefängnisstrafen. Das Kabinett hat entsprechende gesetzliche Regeln für sogenannte Konversionstherapien auf den Weg gebracht.

"Homosexualität ist keine Krankheit. Daher ist schon der Begriff Therapie irreführend", sagte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU).

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.