Sie sind hier:

Kämpfe in Syrien und im Irak - Iran erklärt Sieg gegen IS

Datum:

Wie stark ist die Terrormiliz IS noch im Irak und in Syrien? Nach jahrelangen Kämpfen erklärt nun ein iranischer Kommandeur die Herrschaft des IS für beendet.

Iranischer Kommandeur erklärt Sieg gegen IS.
Iranischer Kommandeur erklärt Sieg gegen IS. Quelle: Uncredited/AP/dpa

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ist nach Einschätzung des Irans sowohl in Syrien als auch im Irak endgültig besiegt. "Die teuflische Herrschaft des IS ist beendet", zitierten iranische Medien Ghassem Sulejmani, Kommandeur der Al-Ghods Einheit der Revolutionsgarden.

Der Iran hat stets behauptet, dass die Revolutionsgarden nur als militärische Berater gegen den IS tätig seien. Es war aber immer ein offenes Geheimnis, dass besonders die Al-Ghods Einheit aktiv an Kämpfen beteiligt war.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.