Sie sind hier:

Känguru in Dortmund entlaufen - Ausflug endet im Swimmingpool

Datum:

Polizisten in Dortmund mussten ein Känguru aus einem Gartenpool holen. Das Tier war aus einem privaten Gehege in der Nachbarschaft entkommen.

Känguru im Pool.
Känguru im Pool. Quelle: -/Polizei Dortmund/dpa

Ein ausgerissenes Känguru ist in Dortmund in einem Gartenpool gelandet. Das Beuteltier wurde mit einiger Mühe von der Polizei aus dem Wasserbecken gefischt. Das Känguru war aus einem privaten Gehege entkommen, wie die Polizei mitteilte.

Nach einem kurzen Sprung in die Nachbarschaft landete es im Garten eines Anwohners. Der Mann rief die Polizei. "Nicht ganz freiwillig" und "mit erheblichem Kraftaufwand" ließ es sich schließlich aus dem Wasser holen und zurück in sein Gehege bringen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.