Sie sind hier:

Royales Paar in Australien - Känguru mit Baby im Beutel für Harry und Meghan

Datum:

Australien im Baby-Fieber: Mit ihrer Nachwuchs-Nachricht versetzt Herzogin Meghan die Australier in Entzücken. Zur Begrüßung gab es ein Plüsch-Känguru. "So süß", sagte Meghan.

Prinz Harry und Herzogin Meghan in Australien: Die ersten Geschenke gab es bei der offiziellen Begrüßung.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Zum Auftakt ihrer Pazifik-Reise haben Prinz Harry (34) und seine schwangere Frau Meghan (37) die ersten Geschenke für ihren Nachwuchs bekommen. Vom britischen Generalgouverneur in Australien, Sir Peter Cosgrove, bekamen sie am Dienstag in Sydney ein Stoff-Känguru, das ein Baby im Beutel hat, sowie ein Paar ganz kleiner Stiefelchen überreicht. Das Paar zeigte sich bei dem Termin in der Residenz des Gouverneurs ausgesprochen amüsiert. "So süß", sagte Meghan.

Das Känguru gehört zu den australischen Wappentieren. Ugg Boots sind die typischen Stiefel aus Lamm- beziehungsweise Schaffell, die man Down Under trägt. Für Harry und Meghan ist es fünf Monate nach der Hochzeit die erste gemeinsame Auslandsreise. Am Montag hatte das britische Königshaus bekanntgegeben, dass die beiden im Frühjahr 2019 ihr erstes Kind erwarten.

Erste große gemeinsame Auslandstour

In Australien ist Queen Elizabeth II. - Harrys Großmutter - offizielles Staatsoberhaupt. Alle Versuche von Gegnern der Royals, die Queen durch ein gewähltes Staatsoberhaupt zu ersetzen, blieben bislang ohne Erfolg. Die Nachricht von der Schwangerschaft macht ihnen das Geschäft nun noch schwerer. Der britische Generalgouverneur vertritt in Australien die Königin. Weitere Stationen der zweiwöchigen Pazifik-Reise sind die Inselstaaten Fidschi und Tonga sowie Neuseeland.

Für Harry und Meghan ist dies fünf Monate nach der Hochzeit die erste große gemeinsame Auslandstour. Offizieller Anlass sind die Invictus Games - ein von Prinz Harry 2014 gegründeter Sport-Wettbewerb für kriegsversehrte Veteranen, der dieses Jahr vom 20. bis 28. Oktober in Sydney ausgetragen wird. Den australischen Zeitungen war das am Dienstag aber kaum eine Erwähnung wert. Stattdessen hatten praktisch alle die Nachricht von der Schwangerschaft auf dem Titel. Viele Fernsehsender übertrugen die "Royal Tour" - so der Titel einer Sondersendung - am Dienstag live.

Traumhochzeit in Großbritannien: Am 19. Mai 2018 nahm Prinz Harry die amerikanische Schauspielerin Meghan Markle zur Frau.

Beitragslänge:
44 min
Datum:

Bei einem Besuch 2015 hatten auch schon sein Bruder, Prinz William, und Herzogin Kate die Australier in Begeisterung versetzt. Die beiden waren seinerzeit mit ihrem ältesten Sohn George unterwegs, damals erst zwei. George gilt seither in Australien als "Republikanerschreck". Die Nachricht von Meghans Schwangerschaft macht den Gegnern der Queen das Geschäft nun noch schwerer.

Kevin oder Kylie?

Mit großer Leidenschaft wurde auch die Namensfrage diskutiert. Der Schülerin Tara Keogh gelang es vor dem Opernhaus sogar, Meghan persönlich einen Vorschlag zu unterbreiten. "Ich habe ihr gesagt, dass sie das Baby Tara nennen soll - so wie ich", berichtete die 15-Jährige hinterher. "Sie hat mir gesagt, dass sie darüber nachdenken wird." Andere meinten, dass es doch ganz gut passen würde, wenn das Kind zur Erinnerung an die jetzige Reise einen typisch australischen Namen bekäme - Kevin, wenn es ein Junge wird, Kylie für ein Mädchen.

Die künftigen Eltern schwiegen sich vernünftigerweise aus. Von ihnen bekam man dazu in formvollendeter britischer Höflichkeit nur "Vielen Dank" zu hören. Und: "Schön, dass Sie gekommen sind." Nur soviel: Die Buchmacher erwarten, dass es eher ein klassischer Name wird.

Die nächsten Tage sind Meghan und Harry weiter in Australien, unter anderem in Melbourne und auf Fraser Island, der größten Sandinsel der Welt. Dann geht es weiter auf die Pazifik-Inseln Fidschi und Tonga sowie nach Neuseeland. Die Ärzte haben Meghan für alle Stationen grünes Licht gegeben. Die Aufregung wird dann nicht mehr ganz so groß sein, aber es warten weitere Geschenke. Erst am 31. Oktober geht es zurück.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.