Sie sind hier:

Kammersängerin wurde 101 - Sopranistin Hilde Zadek gestorben

Datum:

Hilde Zadek hat in ihrer Karriere in allen großen Opernhäusern gesungen, vor allem als Aida und Tosca. Nun ist die Sopranistin in hohem Alter gestorben.

Hilde Zadek 2017.
Hilde Zadek 2017.
Quelle: Herbert Neubauer/APA/dpa

Die Kammersängerin Hilde Zadek ist im Alter von 101 Jahren gestorben. Das teilte die Wiener Staatsoper mit. Zadek gehörte zu den größten Sopranistinnen des 20. Jahrhunderts.

1935 musste die jüdischstämmige Zadek nach Palästina emigrieren. Am Konservatorium in Jerusalem absolvierte sie eine Musik- und Gesangsausbildung. Sie debütierte am 3. Februar 1947 als Aida in einer Aufführung der Wiener Staatsoper im Theater an der Wien und wurde rasch zu einer wichtigen Säule des Ensembles.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.