Sie sind hier:

Internationale Geberkonferenz - 14 Milliarden Dollar für Kampf gegen Aids

Datum:

Für den Kampf gegen Aids und andere Krankheiten sind bei einer internationalen Geberkonferenz 14 Milliarden Dollar zugesagt worden.

Aids-Schleifen (Symbolbild).
Aids-Schleifen (Symbolbild).
Quelle: Jens Kalaene/zb/dpa

Die USA, Deutschland und andere internationale Geldgeber haben im Kampf gegen Aids, Tuberkulose und Malaria 14,02 Milliarden US-Dollar (etwa 12,7 Milliarden Euro) für die kommenden drei Jahre zugesagt.

Das bestätigte der Globale Fonds zur Bekämpfung dieser drei Krankheiten in Lyon nach Abschuss einer zweitägigen Geberkonferenz. Es gebe nun die nötigen Mittel, um etwa 16 Millionen Menschenleben zu retten. Größter Geber sind mit Abstand die USA. Deutschland gibt eine Milliarde Euro.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.