ZDFheute

Ausnahmezustand in Guatemala

Sie sind hier:

Kampf gegen Drogenhändler - Ausnahmezustand in Guatemala

Datum:

Drei Soldaten sterben in einem Hinterhalt. Guatemalas Präsident Morales vermutet dahinter Drogenhändler und greift zu einem weitreichenden Mittel.

Guatemalas Staatspräsident Jimmy Morales. Archivbild
Guatemalas Staatspräsident Jimmy Morales. Archivbild
Quelle: Moises Castillo/AP/dpa

Nach dem Tod von drei Soldaten in einem Hinterhalt mutmaßlicher Drogenhändler hat der Präsident von Guatemala, Jimmy Morales, den Ausnahmezustand verhängt. Dadurch werden Bewegungs- und Versammlungsfreiheit, das Demonstrationsrecht und das Waffenrecht in rund 20 Gemeinden im Nordosten des Landes eingeschränkt, wie das Staatsfernsehen berichtete.

Die Rauschgifthändler beeinträchtigten die verfassungsmäßige Ordnung und die staatliche Sicherheit, heißt es in dem Präsidentendekret.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.