Sie sind hier:

Kampf gegen Geldwäsche - Regierung verpflichtet auch Makler

Datum:

Die deutsche Regierung widmet sich dem Problem der Geldwäsche. Ein neues Gesetz soll zu ihrer Eindämmung beitragen.

Geldwäsche ist in Deutschland ein Problem.
Geldwäsche ist in Deutschland ein Problem.
Quelle: Henning Kaiser/dpa

Die Bundesregierung will den Kampf gegen Geldwäsche ausweiten und dabei auch die Immobilienbranche stärker in die Pflicht nehmen. Darauf zielt ein Gesetzentwurf ab, der morgen im Bundeskabinett verabschiedet werden soll.

"Geldwäsche ist in unserem Land ein ernstes Problem. Das müssen wir beseitigen", sagte Finanzminister Olaf Scholz den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Mit dem Gesetz sollen mehr Berufsgruppen als bisher dazu verpflichtet werden, einen Verdacht auf Geldwäsche zu melden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.