Sie sind hier:

Kampf gegen Insektensterben - Aktionsprogramm zum Insektenschutz

Datum:

Die moderne Landwirtschaft bedroht die Insektenwelt. Die Bundesregierung sieht sich zum Handeln aufgefordert.

Wallhecke, auch Knick genannt, an einer Feldgrenze. Archivbild
Wallhecke, auch Knick genannt, an einer Feldgrenze. Archivbild
Quelle: Ingo Wagner/dpa

Die Bundesregierung will das Insektensterben in Deutschland stoppen. Das Kabinett beschloss in Berlin Eckpunkte eines "Aktionsprogramms Insektenschutz".

Das Programm von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) soll unter anderem für eine vielfältigere Agrarlandschaft mit mehr Hecken und blütenreichen Feldrändern sorgen. Fördermittel, Modellprojekte und Wettbewerbe sollen dazu anregen, Lebensräume für Insekten zu schaffen oder zu verbessern. Der Einsatz von Pestiziden soll zurückgehen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.