Sie sind hier:

Kampf gegen Kurdenmiliz YPG - Türkei verteidigt Panzer-Einsatz

Datum:

Die Türkei geht gegen Kurden in Nordsyrien vor und nutzt dabei auch Kampfpanzer aus deutscher Produktion. Ministerpräsident Yildirim sieht darin keine Probleme.

"Leopard 2"-Panzer der türkischen Armee im Einsatz.
"Leopard 2"-Panzer der türkischen Armee im Einsatz. Quelle: -/XinHua/dpa

Der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim hat den Einsatz deutscher Kampfpanzer vom Typ "Leopard 2" in Syrien verteidigt. Die Beteiligung dieser Panzer an der umstrittenen türkischen Offensive gegen die Kurdenmiliz YPG sei "selbstverständlich", sagte er am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz.

"Wir haben sie ja für Tage wie heute gekauft, wenn wir angegriffen werden. Wann sollten wir sie denn sonst einsetzen?" Rechtlich sei der Einsatz einwandfrei, sagte der Ministerpräsident.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.