Sie sind hier:

Kampf gegen Obdachlosigkeit - Seattle beschließt Job-Steuer

Datum:

Große Unternehmen müssen ab 2019 in Seattle eine Job-Steuer von 275 Dollar pro Mitarbeiter zahlen. So will die Stadt die Obdachlosigkeit bekämpfen.

Seattle beschließt Job-Steuer zum Kampf gegen Obdachlosigkeit.
Die amerikanische Stadt Seattle beschließt eine Job-Steuer zum Kampf gegen Obdachlosigkeit.
Quelle: Michael Ciaglo/Houston Chronicle/dpa

Die Amazon-Heimatstadt Seattle führt eine umstrittene Steuer ein, bei der größere Unternehmen jährlich 275 Dollar pro Mitarbeiter zur Bekämpfung der Obdachlosigkeit zahlen müssen. Der Stadtrat nahm einen ausgehandelten Kompromissvorschlag statt der ursprünglich 500 Dollar pro Mitarbeiter an.

Die Steuer soll ab 2019 rund 47 Millionen Dollar jährlich bringen und ist zunächst auf fünf Jahre angesetzt. Amazon kommt mit 40.000 Mitarbeitern auf einen Betrag von elf Millionen Dollar pro Jahr.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.