ZDFheute

Innenministerium kontert SPD

Sie sind hier:

Kampf gegen Rechts - Innenministerium kontert SPD

Datum:

Der SPD-Generalsekretär wirft Seehofer vor, er hätte die gefährlichen Entwicklungen im Rechtsextremismus viel zu lange ignoriert. Das sieht man im Innenministerium ganz anders.

Bundesinnenministerium (BMI) in Berlin (Achiv).
Bundesinnenministerium (BMI) in Berlin (Achiv).
Quelle: Rainer Jensen/dpa/Pool/dpa

Das Bundesinnenministerium hat den Vorwurf zurückgewiesen, es habe den Kampf gegen den Rechtsextremismus vernachlässigt. Minister Seehofer habe frühzeitig und wiederholt auf die Gefahren hingewiesen, sagte ein Sprecher. Aktuell würden auf sein Betreiben hin sechs Vereinsverbote im rechtsextremen Spektrum geprüft.

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hatte zuvor schwere Vorwürfe gegen Horst Seehofer erhoben. Der CSU-Politiker sei "auf dem rechten Auge viel zu lange blind" gewesen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.