ZDFheute

Regierungstruppen rücken vor

Sie sind hier:

Kampf um Idlib - Regierungstruppen rücken vor

Datum:

Syriens Regierungstruppen setzen ihre Angriffe auf die Region Idlib fort. Die Armee soll nahe der Stadt Aleppo weitere Geländegewinne verzeichnet haben.

Mitglieder einer syrischen Rebellenbewegung in Idlib. Archivbild
Mitglieder einer syrischen Rebellenbewegung in Idlib. Archivbild
Quelle: Uncredited/AP/dpa

Im Kampf um Syriens letztes großes Rebellengebiet um die Stadt Idlib haben die Regierungstruppen weitere Geländegewinne erzielt. Die Armee habe westlich der Großstadt Aleppo Dutzende Dörfer unter Kontrolle gebracht, teilte ein Sprecher der Militärführung mit, wie die Agentur Sana berichtete.

Rettungshelfer meldeten, bei Luftangriffen auf den Ort Darat Issa seien zwei Kliniken getroffen worden und nun außer Betrieb. Ein Sprecher der Rettungsorganisation Weißhelme machte dafür Russland verantwortlich.

Moskau: Bekämpfen Terroristen

Syriens Regierungstruppen hatten im vergangenen Jahr eine Offensive auf die Region um Idlib begonnen. Unterstützt von Russland setzen sie die Angriffe trotz einer Waffenruhe fort, die nicht für "Terroristen" gilt. In der vergangenen Woche konnten sie eine wichtige Versorgungsroute einnehmen.

Damaskus und Moskau argumentieren, sie bekämpften in der Region Terroristen. Dominiert wird das Gebiet von der Al-Kaida-nahen Miliz Haiat Tahrir al-Scham (HTS). Dort kämpfen aber auch gemäßigtere Regierungsgegner.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.