Sie sind hier:

Kampfansage an Regierung in Rom - Salvini kündigt Lega-Comeback an

Datum:

Mit seinem Koalitionsbruch in Italien hat sich Lega-Chef Salvini selbst ausgebootet. Doch der rechte Populist nimmt schon wieder Anlauf auf die Macht.

Matteo Salvini wird von Anhängern in Pontida gefeiert.
Matteo Salvini wird von Anhängern in Pontida gefeiert.
Quelle: Luca Bruno/AP/dpa

Italiens Ex-Innenminister Matteo Salvini hat der neuen Mitte-Links-Regierung in Rom den Kampf angesagt. Bei einer Großkundgebung in der lombardischen Kleinstadt Pontida kündigte der Lega-Chef die baldige Rückkehr seiner rechten Partei an die Macht an.

"Ich kann gerne sieben Ministerien den Verrätern überlassen, denn wir werden sie uns in wenigen Monaten mit Zinsen zurückholen", sagte Salvini. Salvini hatte in der Hoffnung auf Neuwahlen die Koalition mit der Fünf-Sterne-Bewegung platzen lassen.

Salvini plant "Fest des Nationalstolzes"

Die Sterne bildeten aber eine neue Koalition mit den Sozialdemokraten, die am vergangenen Dienstag das Vertrauensvotum im Senat gewann. "Hier sind keine Sesselkleber, sondern Männer und Frauen mit Werten", sagte Salvini vor seinen Anhängern. Seine für den 19. Oktober in Rom geplante Demonstration solle zu einem "Fest des Nationalstolzes" werden. Zu der Zusammenkunft im italienischen Voralpenland hatten die Veranstalter 80.000 Menschen erwartet, genaue Teilnehmerzahlen lagen zunächst nicht vor.

Am Rande der Kundgebung wurde der für die linksliberale Zeitung "La Repubblica" arbeitende Videojournalist Antonio Nasso Ansa zufolge von Teilnehmern tätlich angegriffen und sein Mikrofon zerstört. "Repubblica"-Journalist Gad Lerner wurde von mehreren Dutzend Menschen beschimpft und bedrängt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.