Sie sind hier:

Kandidat um den Vorsitz - Merz will Strategiewechsel für CDU

Datum:

In seiner Bewerbungsrede für den CDU-Parteivorsitz fordert Merz, verlorene CDU-Wähler zurückholen. Deshalb wirbt er für einen Strategiewechsel in der Partei.

Kandidat für den CDU-Parteivorsitz: Friedrich Merz.
Kandidat für den CDU-Parteivorsitz: Friedrich Merz.
Quelle: Michael Kappeler/dpa

Der Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz hat den CDU-Parteitag in Hamburg dazu aufgerufen, ein Signal des Aufbruchs und der Erneuerung auszusenden. Die CDU brauche einen Strategiewechsel in Umgang mit Bürgern und mit dem politischen Gegner, sagte Merz. Viele bemühten sich sicherlich, AfD-Wähler zur CDU zurückzuholen. "Es gelingt uns aber nicht."

Merz wies Vorwürfe zurück, dass mit seiner Wahl zum Vorsitzenden die Partei auseinanderdriften und es zu Neuwahlen kommen könnte.

Alles Aktuelle zum Parteitag der CDU und der Wahl zum Parteivorsitz lesen Sie in unserem Liveblog.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.