Sie sind hier:

Kanzlerkandidat der Union - Werteunion will Urwahl beantragen

Datum:

Immer wieder fordern SPD-Politiker den Ausstieg aus der Großen Koalition. Das könnte Neuwahlen bedeuten. Die Werteunion will, dass die Union für diesen Fall vorbereitet ist.

Alexander Mitsch ist Vorsitzender der Werteunion. Archivbild
Alexander Mitsch ist Vorsitzender der Werteunion. Archivbild
Quelle: Christoph Schmidt/dpa

Die konservative Werteunion plant für den CDU-Parteitag Ende November einen Antrag zur Urwahl des Kanzlerkandidaten der Union. Man sollte das Verfahren möglichst bald festlegen, "um im Falle eines Ausstiegs der SPD aus der GroKo schnell reagieren zu können", sagte Werteunions-Chef Alexander Mitsch der "Passauer Neuen Presse".

Es sei "ein gutes Mittel zur Stärkung der innerparteilichen Demokratie". Auch die Junge Union will sich auf ihrem Deutschlandtag damit befassen, sagte JU-Chef Tilman Kuban der "BamS".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.