Sie sind hier:

Kapitänin der "Sea-Watch 3" - Rackete hat Italien verlassen

Datum:

Italiens Innenminister Salvini hatte erklärte, er könne es nicht erwarten, die Sea-Watch-Kapitänin auszuweisen. Jetzt hat sie Italien von sich aus verlassen.

Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete
Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete
Quelle: Pasquale Claudio Montana Lampo/ANSA/AP/dpa

Die deutsche Kapitänin Carola Rackete hat Italien nach Angaben von Sea-Watch verlassen. Rackete sei ihres Wissens nach Deutschland aufgebrochen und würde dann woanders hinfahren, sagte eine Sprecherin der Hilfsorganisation.

Die 31-Jährige aus Niedersachsen war mit dem Schiff "Sea-Watch 3" mit Dutzenden Migranten an Bord unerlaubt in italienische Gewässer und den Hafen von Lampedusa gefahren. Gegen sie wird in Italien unter anderem wegen Beihilfe zur illegalen Einwanderung ermittelt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.