Sie sind hier:

Karfreitag in Rom - Papst erinnert an Sterben Jesu

Datum:

Die Kreuzigung Jesu steht am Karfreitag im Mittelpunkt. Papst Franziskus gedenkt im Petersdom des Leidens und Sterbens Jesu.

Karfreitag im Vatikan.
Karfreitag im Vatikan.
Quelle: Andrew Medichini/AP/dpa

Papst Franziskus hat die Feierlichkeiten zum Karfreitag begonnen. Bei der Karfreitagsliturgie im Petersdom in Rom gedachte der 81 Jahre alte Pontifex des Leidens und Sterbens Jesu. Dabei wirft sich der Papst zum Beten auf den Boden.

Zu Beginn der Karfreitagsliturgie stand die Jugend im Mittelpunkt. Der päpstliche Hausprediger rief junge Menschen auf, sich unter Leidende und Ausgeschlossene zu mischen. So könne man sich von dem Prinzip lösen, das die Welt regiere: "der pure Egoismus".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.