Sie sind hier:

Karlspreis an UN-Generalsekretär - Guterres fordert starkes Europa

Datum:

UN-Generalsekretär Guterres setzt sich für eine friedliche Zusammenarbeit der Völker ein. Dafür erhielt er nun den Karlspreis. Seine Dankesrede nutzt er für einen Appell an Europa.

Antonio Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen.
Antonio Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen.
Quelle: Henning Kaiser/dpa

UN-Generalsekretär Antonio Guterres hat mehr Einsatz Europas für die Weltgemeinschaft gefordert. "Als Generalsekretär habe ich die Notwendigkeit eines geeinten und starken Europas nie so klar und deutlich gespürt wie jetzt", sagte er in seiner Dankesrede nach der Verleihung des Karlspreises im Krönungssaal des Aachener Rathauses.

Um eine wirkliche multilaterale Ordnung in der Welt aufzusetzen, seien unbedingt die "Vereinigten Staaten von Europa" als Säule dieses Multilateralismus nötig.

Guterres will mehr Vertrauen in der EU

Der aus Portugal stammende Guterres sagte, es sei in Europa jetzt an der Zeit, wieder Vertrauen herzustellen, "Vertrauen zwischen den Menschen und den politischen Institutionen". Ein starkes und geeintes Europa sei nur möglich, wenn es seine Herausforderungen meistere.

Guterres ist der 61. Träger des Internationalen Karlspreises. Der Karlspreis gilt als eine der bedeutendsten Auszeichnungen Europas. Er wird seit 1950 an Persönlichkeiten und Institutionen vergeben, die sich in führender Position um die europäische Einigung verdient machten. Spaniens König Felipe VI. würdigte den 70-jährigen Guterres in seiner Laudatio als einen "Mann mit weitem Horizont". Er investiere seine unglaubliche Energie in jedes Unterfangen, das er sich vornehme.

Mehr zur Auszeichnung für Guterres erfahren Sie hier:

Guterres hält eine Rede mit dem Karlspreis um den Hals; 30.05.2019

António Guterres -
Karlspreis für einen "Multilateralisten"
 

Die Karlspreisverleihung an den UN-Generalsekretär ist mehr als die Würdigung des Europäers. Damit ist eine Botschaft an die Welt verbunden: Keine Alleingänge, arbeitet zusammen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.