Sie sind hier:

Kartellamt gibt grünes Licht - Großfusion von Wurstherstellern

Datum:

Zwei große deutsche Fleisch- und Wurstproduzenten dürfen sich zusammenschließen. Das gab das Kartellamt bekannt.

Frische Schnittwurst liegt in der Auslage. Symbolbild
Frische Schnittwurst liegt in der Auslage. Symbolbild
Quelle: Jens Büttner/zb/dpa

Das Bundeskartellamt hat den Fleischwarenanbietern Kemper und Reinert grünes Licht für die Fusion zum zweitgrößten Fleisch- und Wurstwarenhersteller Deutschlands gegeben. "Auch nach der Fusion gibt es für Abnehmer und Lieferanten noch hinreichende Alternativen", begründete der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, den Schritt.

Das neue Unternehmen mit dem Namen "The Family Butcher" wird einen Umsatz von mehr als 700 Millionen Euro haben. Größer ist in Deutschland nur noch die Tönnies-Gruppe.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.