Sie sind hier:

Kartellamt gibt grünes Licht - Karstadt und Kaufhof fusionieren

Datum:

Bekommt Deutschland einen neuen Warenhausriesen? Diese Frage war lange unklar. Wettbewerbshüter haben sich die Fusion von Karstadt und Kaufhof genau angeguckt.

Karstadt und Kaufhof wollen eine neue Holding bilden.
Karstadt und Kaufhof wollen eine neue Holding bilden.
Quelle: Marius Becker/dpa

Das Bundeskartellamt hat seine Erlaubnis für die Fusion von Karstadt und Kaufhof erteilt. Weder aus der Perspektive der Verbraucher, noch aus Sicht der Hersteller und Lieferanten "gab es durchschlagende wettbewerbliche Bedenken", sagte Kartellamtspräsident Andreas Mundt.

Karstadt und Kaufhof hätten nicht nur viele Konkurrenten im stationären Geschäft. Auch der Online-Handel sorge für Wettbewerbsdruck. Die neue Holding wird europaweit 243 Standorte haben und 32.000 Mitarbeiter beschäftigen.

Der Weg ist frei für den Zusammenschluss von Karstadt und Kaufhof. Doch der neue Warenhausriese steht vor großen Herausforderungen. Was die Fusion für Deutschland bedeutet - lesen Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.