Sie sind hier:

Kartellauflagen erfüllt - Linde schließt Praxair-Verkauf ab

Datum:

Im Zug des Zusammenschlusses von Linde und Praxair hat die japanische Sanso Corporation die europäischen Aktivitäten von Praxair mehrheitlich gekauft.

Industriegaskonzern Linde AG.
Industriegaskonzern Linde AG.
Quelle: Matthias Balk/dpa

Der deutsche Industriegas-Hersteller Linde hat den Verkauf der europäischen Geschäfte seines ehemaligen Konkurrenten Praxair abgeschlossen. Wie Linde mitteilte, ging die Mehrheit an den japanischen Konzern Taiyo Nippon Sanso. Linde erfüllt damit kartellrechtliche Auflagen für die 68 Milliarden Euro schwere Fusion mit Praxair.

Durch den Zusammenschluss formen Linde und Praxair den größten Industriegas-Anbieter der Welt mit einem Umsatz von 24 Milliarden Euro und 80.000 Mitarbeitern.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.