ZDFheute

Bauern dürfen bald narkotisieren

Sie sind hier:

Kastration von Ferkeln - Bauern dürfen bald narkotisieren

Datum:

Noch in diesem Jahr soll Schluss sein mit betäubungsloser Ferkel-Kastration: Das Bundeslandwirtschaftsministerium arbeitet an einer entsprechenden Verordnung.

Ein junges Ferkel in einer Narkoseanlage. Symbolbild
Ein junges Ferkel in einer Narkoseanlage. Symbolbild
Quelle: Holger Hollemann/dpa

Eine Verordnung, die Landwirten das Betäuben von Ferkeln für die Kastration mit einem Gas erlaubt, soll noch in diesem Jahr in Kraft treten. Das sagte eine Sprecherin des Bundeslandwirtschaftsministerium.

Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) will, dass Bauern mit nachgewiesener Sachkunde das Inhalations-Narkosemittel Isofluran nutzen können. Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtete, sollen sie dafür einen Schnellkurs mit sechs Stunden Theorie plus Praxisteil absolvieren müssen.

Tiermediziner Karl-Heinz Waldmann im Interview:

Ferkel in einer Schweinezuchtanlage.

Diskussion um Ferkelkastration -
Experte zu Ferkelbetäubung: "Das ist unverantwortlich"
 

In der Debatte um die Ferkelkastration will Berlin Landwirten erlauben, Tiere selbst zu betäuben, quasi Do-It-Yourself. "Unverantwortlich", sagt Tiermediziner Waldmann.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.