Sie sind hier:

Katastrophenfall im Emsland - Von der Leyen kommt zum Moorbrand

Datum:

Die Bundeswehr steckt bei Raketentests ein Moor in Brand - jetzt schaut sich die Verteidigungsministerin die Auswirkungen an. Schon vorher räumt sie Fehler ein.

Qualm des Moorbrandes über einem Feld.
Qualm des Moorbrandes über einem Feld. Quelle: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Seit über zwei Wochen schwelt auf einem Bundeswehr-Testgelände bei Meppen ein Moorbrand. Nun will sich Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) an diesem Samstag vor Ort ein Bild von der Lage machen. Das teilte ihr Ministerium mit.

Von der Leyen entschuldigte sich bereits bei den Anwohnern. Der Brand sei "ein sehr ernster Vorfall, der so nicht passieren darf", sagte sie der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Das Feuer war bei Raketentests auf dem Bundeswehr-Gelände ausgebrochen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.