Marx hält Reformen nun für möglich

Sie sind hier:

Katholische Kirche - Marx hält Reformen nun für möglich

Datum:

Nach den Skandalen um sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche hatten deutsche Bischöfe Reformen angekündigt. Für Kardinal Reinhard Marx sei der Weg dafür nun frei.

Kardinal Reinhard Marx zu Beginn der Bischofskonferenz.
Kardinal Reinhard Marx zu Beginn der Bischofskonferenz.
Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Die Katholiken in Deutschland können weiter auf Reformen in ihrer kriselnden Kirche hoffen. Mit Blick auf die jüngsten Reaktionen aus dem Vatikan sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx: "Es gibt kein Stoppschild." Der Weg für Gespräche mit Kirchen-Laien sei frei.

Als Reaktion auf den Skandal um sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche hatten die deutschen Bischöfe Reformen angekündigt. Der Vatikan warnt allerdings vor nationalen Alleingängen.

Vor dem Hintergrund der Reformdebatte hat in Fulda die Herbstvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz begonnen. Ein wichtiges Thema: Die Aufarbeitung des Missbrauchsskandals.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.