ZDFheute

"Wir müssen schnell sehr viel mehr handeln"

Sie sind hier:

Katrin Göring-Eckardt - "Wir müssen schnell sehr viel mehr handeln"

Datum:

Die Grünen befinden sich seit der für sie erfolgreichen Europawahl im Umfragehoch. Katrin Göring-Eckhardt erklärt im heute journal, ob die Partei jetzt auf Neuwahlen spekuliert.

In erster Linie hoffe sie, so die Grünen-Politikerin, dass die Politik sich nach der Europawahl jetzt ändern werde. Die Bürger hätten eindeutig gesagt, dass sie den Klimaschutz ins Zentrum haben wollen. Doch derzeit wackelt sogar die GroKo und "ob es Neuwahlen geben kann oder nicht, das liegt nicht in unserer Hand, das liegt in den Händen der Großen Koalition". Die sei gewählt und müsse das jetzt klären. "Wenn sie aber keine Kraft mehr hat, muss es allerdings Neuwahlen geben. Das ist so", betont Göring-Eckardt.

Es gehe nun darum zu schauen, wo man Mehrheiten für eine Politik findet, mit der es vorangehe. Das gehe auch nicht mehr mit dem alten Koalitionsvertrag. Die GroKo, die müsse jetzt neu überlegen, erklärt Göring-Eckhardt: "Im Moment tun alle so, als ob die Klimaschutzfrage und der soziale Zusammenhalt ins Zentrum gehören." Jetzt sei die Frage, ob alle das wirklich wollen oder nur so tun.

Votum der Bürger sei wichtig

Im Fokus stünden auch nicht die guten Werte der Grünen, oder ihre Höhenflüge, sondern dass man in dieser Situatuion das Votum der Wähler brauche. "Wenn man sich anschaut, wie die FDP mit Klimaschutz umgeht und übrigens auch mit der sozialen Frage, wenn man sich anschaut, dass die CDU sagt, 'Oh, wir müssen nachhaltiger werden', dann wird es so nicht gehen." Man könne in der Politik nicht einfach so "umswitchen", sondern "das müssen die Bürger sehr eindeutig sagen".

Das sei schwierig und anstrengend, weiß Göring-Eckhardt. Aber das sei klar, es seien ja alles unterschiedliche Parteien mit unterschiedlichen Schwerpunkten. "Aber wenn man weiß, wie wichtig das Thema ist, dann muss man sich den Anstrengungen stellen. Dass wir sehr schnell sehr viel mehr handeln müssen. Bei der Landwirtschaft, beim Verkehr, bei der Energie, beim Wohnen."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.