Sie sind hier:

Keime in Wurstprodukten - Foodwatch-Aufruf zu Listerienfund

Datum:

Zwei ältere Menschen in Hessen sterben nach dem Verzehr von Wurst. Die Behörden schließen den Herstellerbetrieb. Nun wendet sich eine Verbraucherorganisation an Betroffene.

Werbeschild des Fleischherstellers Wilke Wurstwaren.
Werbeschild des Fleischherstellers Wilke Wurstwaren.
Quelle: Uwe Zucchi/dpa

Nach zwei Todesfällen und mehreren Erkrankungen durch Listerien-Keime in Fleischwaren einer hessischen Firma hat die Organisation Foodwatch Betroffene aufgerufen, sich zu melden. Foodwatch wolle prüfen, ob Unternehmen und Behörden wirklich alles getan hätten, "um Erkrankungen zu vermeiden und die Menschen zu warnen", hieß es.

Die Behörden hatten die Produktion der Firma Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren am Dienstag vorläufig wegen nachgewiesener Listerien in Wurstwaren geschlossen.

Nach zwei Todesfällen und mehreren Erkrankungen durch Listerien-Keime in Fleischwaren hat die Verbraucherorganisation Foodwatch Betroffene aufgerufen, sich zu melden.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.