Sie sind hier:

Kein britischer EU-Kommissar - Brüssel startet Strafverfahren

Datum:

Vor der Wahl in Großbritannien will die Londoner Regierung keinen eigenen EU-Kommissar vorschlagen. Daher leitet die EU-Kommission nun ein Strafverfahren gegen das Land ein.

EU-Kommission leitet Strafverfahren gegen London ein. Symbolbild
EU-Kommission leitet Strafverfahren gegen London ein. Symbolbild
Quelle: Matt Dunham/AP/dpa

Großbritannien drohen EU-Strafmaßnahmen, weil die Regierung keinen Kandidaten für die neue EU-Kommission vorschlagen will. Die amtierende Kommission startete daher ein Vertragsverletzungsverfahren.

London habe nun bis zum 22. November Zeit, um die britische Position darzulegen. Die britische Regierung hatte zuvor mitgeteilt, dass sie vor der Parlamentswahl am 12. Dezember keinen EU-Kommissar vorschlagen werde. Eigentlich muss jedes EU-Land in der EU-Kommission vertreten sein.

Ursula von der Leyen

Von der Leyens Lücke -
Der fehlende EU-Kommissions-Kandidat
 

Ursula von der Leyen fehlt noch ein Kandidat für ihre neue EU-Kommission, weil Großbritannien keinen neuen nominieren will. Das könnte Beschlüsse in Brüssel anfechtbar machen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.