Sie sind hier:

Kein kompletter Truppenabzug - US-Einsatz in Syrien geht weiter

Datum:

Überraschend hatte Donald Trump in der vergangenen Woche erklärt, das US-Militär werde Syrien bald verlassen. Nun sollen die Soldaten doch noch nicht abrücken.

US-Präsident Donald Trump.
US-Präsident Donald Trump. Quelle: Evan Vucci/AP/dpa

Die USA halten vorerst an ihrem Militäreinsatz in Syrien fest. Man bleibe dem sich rasch nähernden Ziel verpflichtet, die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) zu eliminieren, erklärte das Weiße Haus. Vergangene Woche hatte US-Präsident Donald Trump Spekulationen über einen baldigen und kompletten Truppenabzug ausgelöst.

Der Einsatz in Syrien neige sich einem schnellen Ende zu, der IS sei fast "komplett zerstört", hieß es nun. Ein Datum für einen Truppenabzug wurde nicht genannt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.