Sie sind hier:

Kein neuer Bahn-Wettbewerber - Rheinjet begräbt Fernverkehrspläne

Datum:

Nach Flixtrain wollte sich ein weiterer Mitstreiter in den Schienen-Fernverkehr wagen. Doch nun hat das Unternehmen Rheinjet sein Vorhaben überraschend aufgegeben.

Im Schienen-Fernverkehr hat die Deutsche Bahn nahezu ein Monopol.
Im Schienen-Fernverkehr hat die Deutsche Bahn nahezu ein Monopol.
Quelle: Peter Kneffel/dpa

Im Personenfernverkehr wird es vorerst doch keinen weiteren Wettbewerber für die Deutsche Bahn geben: Das Unternehmen Rheinjet aus Meerbusch bei Düsseldorf hat entsprechende Pläne aufgegeben, so Geschäftsführer Martin Michael.

Das auf private Charterflüge spezialisierte Unternehmen wollte Anfang November mit einer eigenen Zugverbindung zwischen Stuttgart, München und Frankfurt antreten. Ein Zug sollte die drei Städte alle zwei Wochen freitags anfahren. Die Zeiten waren bereits bei der Bahn angemeldet und genehmigt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.