Sie sind hier:

Kein Schmerzensgeld-Anspruch - Brustimplantate-Klage gescheitert

Datum:

Viele Frauen haben durch Pfusch-Implantate schlimmes Leid hinter sich. In Deutschland haben sich ihre Hoffnungen auf Schmerzensgeld weitgehend zerschlagen.

Im Jahr 2010 wurde der Brustimplantate-Skandal publik.
Im Jahr 2010 wurde der Brustimplantate-Skandal publik. Quelle: Boris Roessler/dpa

Die Chancen auf Schmerzensgeld sind für deutsche Opfer des Skandals um minderwertige Brustimplantate aus Industriesilikon weiter gesunken. Das Oberlandesgericht Hamm entschied, dass die Versicherung des inzwischen pleitegegangenen französischen Herstellers nicht für Schäden haften muss, wenn die Operation in Deutschland stattfand.

Vor Gericht hatte eine heute 65-jährige Frau aus Menden geklagt, die sich im April 2007 in einer Essener Klinik Brustimplantate des Herstellers einsetzen ließ.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.