Sie sind hier:

Keine "Kultur" in EU-Kommission - Parzinger kritisiert Ressortnamen

Datum:

Die künftige EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen sieht die Bezeichnung "Kultur" bei keinem Posten mehr vor. Das bringt Kulturverantwortliche auf den Plan.

Parzinger bedauert den Verzicht auf "Kultur" im Titel.
Parzinger bedauert den Verzicht auf "Kultur" im Titel.
Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Die künftige EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen vernachlässigt nach Ansicht des Präsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz die Kulturpolitik. "Im Portfolio des neuen Brüsseler Kabinetts ist Kultur nicht mehr sichtbar", sagte Hermann Parzinger.

Bisher trug der Ungar Tibor Navracsics noch den Titel "EU-Kommissar für Bildung, Kultur, Jugend und Sport". Unter von der Leyen fallen Bildung und Kultur in das Aufgabengebiet der Bulgarin Marija Gabriel. Ihr Portfolio heißt "Innovation und Jugend".

"In der Aufgabenbeschreibung von Frau Gabriel ist durchaus explizit von der Bedeutung von Kultur und Kulturerbe die Rede, was sehr begrüßenswert ist", sagte Parzinger, "aber es ist unglücklich und unverständlich, dass 'Kultur' nicht im Titel aufscheint."

Entscheidender Faktor für europäischen Zusammenhalt

Aus Sicht Parzingers, der als ehrenamtlicher Executive President auch für das über 40 Länder verzweigte Kulturerbe-Netzwerk Europa Nostra spricht, ist Kultur entscheidend für den europäischen Zusammenhalt und für die europäische Integration. "Kultur und kulturelles Erbe stehen in herausragender Weise für unsere komplizierte Geschichte, für unsere Gemeinsamkeiten, für Toleranz und Respekt und damit für zentrale Werte und Pfeiler unserer europäischen Gesellschaft."

Das Fehlen eines Kultur-Titels war zuvor auch in Brüssel kritisiert worden. EU-Parlamentspräsident David Sassoli sagte, einige Titel hätten zu einiger Verwirrung geführt. "Ich habe Schlüsselwörter wie Migration, Kultur oder Forschung nicht finden können. Ich denke, das sind wichtige Wörter." Das Europaparlament wird am 23. Oktober darüber abstimmen, ob es die Vorschläge von der Leyens billigt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.