ZDFheute

Nordmazedonien vor Neuwahlen

Sie sind hier:

Keine EU-Verhandlungen - Nordmazedonien vor Neuwahlen

Datum:

Nordmazedonien hat politisch viel in Vorleistungen für die Aufnahme von EU-Beitrittsgesprächen investiert. Das ausbleibende Startsignal seitens der EU macht dem Land zu schaffen.

Zoran Zaev, Ministerpräsident von Nordmazedonien.
Zoran Zaev, Ministerpräsident von Nordmazedonien.
Quelle: Boris Grdanoski/AP/dpa

Die ausgebliebene Einigung der EU-Staaten auf den Start von Beitrittsgesprächen mit Nordmazedonien und Albanien hat in Skopje eine politische Krise ausgelöst. Der nordmazedonische Ministerpräsident Zoran Zaev kündigte Neuwahlen an. "Vor zwei Tagen geschah eine große Ungerechtigkeit", sagte er in Skopje. "Wir wurden Opfer eines enormen historischen Fehlers."

Ein Datum nannte Zaev nicht. Die vorgezogene Parlamentswahl solle zum frühestmöglichen Zeitpunkt stattfinden, sagte er lediglich.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.