Sie sind hier:

Keine steigenden Erträge 2019 - Deutsche Bank dämpft Erwartungen

Datum:

Die große Bankenfusion ist gescheitert. Nun will sich die Deutsche Bank auf das Tagesgeschäft konzentrieren. Die Bilanz für das erste Quartal ist gemischt.

Die Konzernzentrale der Deutschen Bank.
Die Konzernzentrale der Deutschen Bank.
Quelle: Arne Dedert/dpa

Die Deutsche Bank dämpft nach einem Ertragseinbruch im ersten Quartal die Erwartungen für das laufende Jahr. Einen Tag nach den gescheiterten Fusionsgesprächen mit der Commerzbank teilte die Deutsche Bank mit, dass die Erträge im Jahr 2019 wohl "im Wesentlichen unverändert zum Vorjahr bleiben werden".

Anfang Februar hatte Chef Christian Sewing noch eine leichte Steigerung angepeilt. Ein Einbruch im Wertpapierhandel zog die Erträge aber um neun Prozent auf 6,4 Milliarden Euro nach unten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.