Sie sind hier:

Keine Vertragsverlängerung - Beiersdorf-Chef Heidenreich geht

Datum:

Die Kosmetikbranche ist umkämpft. Für den weltweit tätigen Konzern Beiersdorf gibt es nun eine weitere Herausforderung: Die Suche nach einem neuen Chef.

Stefan F. Heidenreich wird die Beiersdorf AG verlassen.
Stefan F. Heidenreich wird die Beiersdorf AG verlassen.
Quelle: Lukas Schulze/dpa

Der Chef des Nivea-Konzerns Beiersdorf, Stefan F. Heidenreich, wird seinen bis zum Ende des kommenden Jahres laufenden Vertrag nicht verlängern. Er werde sein Amt möglicherweise auch früher zur Verfügung stellen, wenn der Aufsichtsrat einen Nachfolger bestelle. Das erklärte das Unternehmen nach einer Sitzung des Aufsichtsrats.

Heidenreich führt Beiersdorf seit 2012 als Vorstandsvorsitzender und hat dabei mit innovativen Produkten die Marktanteile im umkämpften Kosmetik-Markt ausbauen können.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.