Sie sind hier:

Keine weitere Kandidatur - Adams gibt Sinn-Fein-Vorsitz ab

Datum:

Nach über 34 Jahren als Vorsitzender der Sinn-Fein-Partei in Irland will Gerry Adams nicht wieder kandidieren. Für diesen Schritt hat er einen guten Grund.

Sinn-Fein-Chef Adams gibt Parteivorsitz ab
Sinn-Fein-Chef Adams gibt Parteivorsitz ab Quelle: Brian Lawless/PA Wire/dpa

Der Chef der katholischen Sinn-Fein-Partei in Irland, Gerry Adams, zieht sich 2018 nach mehr als 34 Jahren Amtszeit vom Parteivorsitz zurück. Er werde nicht mehr für eine weitere Amtszeit kandidieren.

"Führung bedeutet, den Zeitpunkt für einen Wechsel zu erkennen. Und dieser Zeitpunkt ist jetzt", erklärte der 69-jährige Politiker. Adams soll laut Zeugenaussagen früher zur Spitze der militanten IRA gehört haben. Er bestreitet das. Später war er eine treibende Kraft bei ihrer Entwaffnung.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.