Sie sind hier:

Keine Zahlung an Umweltfonds - Kritik an ausländischen Autobauern

Datum:

Am Fonds für saubere Luft in den Städten wollen sich ausländische Autohersteller nicht beteiligen. Verkehrsminister Schmidt kritisiert das.

Christian Schmidt kritisiert die ausländischen Autohersteller.
Christian Schmidt kritisiert die ausländischen Autohersteller. Quelle: Michael Kappeler/dpa

Der geschäftsführende Bundesverkehrminister Christian Schmidt (CSU) hat das Nein der ausländischen Autobauer zu einer Beteiligung am Fonds für saubere Luft in Städten scharf kritisiert. Schmidt habe dafür "keinerlei Verständnis".

Der Importeurverband VDIK hatte sich zuvor erneut gegen Forderungen gewandt, in einen von der Bundesregierung geplanten Fonds einzuzahlen. VDIK-Präsident Reinhard Zirpel sagte, die Reduktion der Emissionen sei eine Aufgabe des Staates und nicht der Hersteller.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.