Sie sind hier:

Keine Zulassung nach Wartezeit - Neue Regeln für Medizinstudium

Datum:

Wer Medizin studieren will, muss gute Noten vorlegen. Wartezeiten spielen künftig keine Rolle mehr. Darauf einigten sich die Kultusminister der Länder.

Die Wartezeitquote für ein  Medizinstudium soll wegfallen.
Die Wartezeitquote für ein Medizinstudium soll wegfallen.
Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Die Vergabe von Plätzen für ein Medizinstudium nach Wartezeit soll nach dem Willen der Bundesländer wegfallen. Die Abiturnoten sollen aber weiterhin ausschlaggebend dafür sein. Darauf haben sich die Länder während der Kultusministerkonferenz (KMK) in Erfurt geeinigt.

Mindestens 20 Prozent der Studienplätze sollen an die Abiturbesten vergeben werden. Die Länder reagieren damit auf ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom Dezember 2017. Die Beschlüsse der KMK sind nicht bindend.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.