Sie sind hier:

Kinder- und Jugendhilfe - Giffey plant Reform im Frühjahr

Datum:

Die Bundesfamilienministerin will die Kinder-und Jugendhilfe reformieren. Es soll unter anderem eine bessere Heimaufsicht geben.

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey.
Bundesfamilienministerin Franziska Giffey.
Quelle: Dorothee Barth/dpa

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey will im Frühjahr ein Gesetz zur Reform der Kinder- und Jugendhilfe vorlegen.

Es geht dabei unter anderem um Kinder und Jugendliche, die in Heimen groß werden oder um Kinder, "deren Eltern nicht so für sie sorgen können, wie es nötig wäre, so dass das Jugendamt bei der Erziehung Unterstützung gibt", hieß es in einer Mitteilung des Ministeriums. Giffey plant unter anderem eine bessere Heimaufsicht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.