ZDFheute

Seehofer lehnt Entwurf ab

Sie sind hier:

Kinderrechte im Grundgesetz - Seehofer lehnt Entwurf ab

Datum:

Justizministerin Christine Lambrecht will Kinderrechte ins Grundgesetz bringen, plant dort eine Änderung des Artikels 6. Innenminister Seehofer lehnt den Entwurf ab.

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU).
Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU).
Quelle: Wolfgang Kumm/dpa/Archivbild

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) lehnt den Entwurf von Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) zur Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz ab. "Ich möchte, dass die Kinderrechte im Grundgesetz verankert werden", sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Der Entwurf sei ihm "ein bisschen zu detailliert und zu weitgehend."

Nach RND-Informationen widersprechen auch das Kanzleramt und fast alle Unions-Ministerien. Das Thema solle im Koalitionsausschuss beraten werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.