ZDFheute

Betreuer ist zweiter Tatverdächtiger

Sie sind hier:

Kindesmissbrauch bei Pfadfindern - Betreuer ist zweiter Tatverdächtiger

Datum:

Der 41-jährige Betreuer eines Pfadfinder-Camps in Staufen soll jahrelang Jungen missbraucht haben. Nun gibt es einen zweiten Verdächtigen in dem Fall.

In Staufen wurden Pfadfinder missbraucht. Archivbild
In Staufen wurden Pfadfinder missbraucht. Archivbild
Quelle: Patrick Seeger/dpa

Im Fall des mutmaßlichen sexuellen Missbrauchs junger Pfadfinder in Staufen bei Freiburg gibt es einen zweiten Tatverdächtigen. Auch er sei Betreuer der örtlichen Pfadfindergruppe gewesen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

Dem 27 Jahre alten Deutschen werde vorgeworfen, ein Mädchen mehrfach sexuell missbraucht zu haben. Der Mann schweige zu dem Vorwurf, einen Haftbefehl gebe es nicht. Im Zentrum der Ermittlungen stehe ein 41 Jahre alter Deutscher. Er sitze in Untersuchungshaft.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.