Sie sind hier:

Kirche in Australien - Entschuldigung an Missbrauchsopfer

Datum:

Zehntausende Kinder wurden in Australien missbraucht. Häufig waren Geistliche die Täter. Jetzt bittet die katholische Kirche um Entschuldigung.

Denis Hart, Erzbischof von Melbourne, wendet sich an die Opfer.
Denis Hart, Erzbischof von Melbourne, wendet sich an die Opfer. Quelle: David Crosling/AAP/dpa

Nach einem offiziellen Bericht über zehntausendfachen Missbrauch von Kindern in Australien hat sich die katholische Kirche bei den Opfern entschuldigt. Der Erzbischof von Melbourne, Denis Hart, erneuerte "unsere uneingeschränkte Entschuldigung an die Betroffenen für dieses Leid".

Dem Bericht zufolge wurden in den vergangenen Jahrzehnten in Australien Zehntausende Kinder in staatlichen und kirchlichen Einrichtungen missbraucht. Etwa ein Drittel der Täter sollen Geistliche gewesen sein.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.