Sie sind hier:

Kirchentag ohne AfD-Vertreter - AfD-Fraktionen kritisieren EKD

Datum:

Weil kein Vertreter der AfD zum Kirchentag in Dortmund eingeladen wurde, gehen einzelne Landtagsfraktionen der Partei auf Konfrontationskurs mit der evangelischen Kirche.

Mehrere AfD-Landtagsfraktionen haben der evangelischen Kirche vorgeworfen, die AfD auszugrenzen. Der Thüringer Fraktionsvorsitzende Björn Höcke sagte bei der Vorstellung eines Positionspapiers, "dass es nicht gut ist, wenn sich Kirchenfunktionäre mit dem Zeitgeist ins Bett legen".

Höcke wies darauf hin, dass es sich nicht um ein Papier der Gesamtpartei handele. Anlass für die Kritik ist der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag in Dortmund, zu dem kein Vertreter der AfD eingeladen wurde.

Mehr zur AfD-Kritik an Evangelischer Kirche

Björn Höcke stellt kirchenpolitisches Papier vor

Kritik an Evangelischer Kirche - AfD: Kirche legt sich mit Mächtigen ins Bett 

Keine Einladung auf Podien des Kirchentags, Kollekten für Klimaschutz, irgendwie zu politisch - die AfD beklagt sich über die Evangelische Kirche. Die spricht von einem "Zerrbild".

von Kristina Hofmann
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.