Sie sind hier:

Kleinere Agrarbetriebe - Berlin will mehr EU-Förderung

Datum:

Von den Agrar-Milliarden aus Brüssel landet ein großer Teil bei den großen Betrieben. Das muss nicht so bleiben, meint jetzt auch die Bundesregierung.

Getreideernte - Großbetrieb in Mecklenburg-Vorpommern.
Getreideernte in einem Großbetrieb in Mecklenburg-Vorpommern.
Quelle: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Die Bundesregierung strebt grundsätzlich eine stärkere Förderung kleiner und mittlerer Höfe bei der EU-Agrarfinanzierung an. Dazu würden Vorschläge vorgelegt, heißt es in einer Antwort des Agrarministeriums auf eine Grünen-Anfrage. Bisher erhält demnach ein Prozent der Betriebe mehr als 20 Prozent der Direktzahlungen.

Der Grünen-Agrarexperte Friedrich Ostendorff nannte die Finanzierung "extrem ungerecht". Insgesamt fließen etwa 4,5 Milliarden Euro an Direktzahlungen nach Deutschland.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.