Sie sind hier:

Klettern am Mount Everest - Nepal verbietet Solo-Besteigung

Datum:

Extrembergsteigen am Himalaya ist beliebt, aber auch gefährlich. Jetzt hat die Regierung von Nepal die Vorschriften verschärft.

Bergsteiger dürfen den Mount Everest nicht mehr solo besteigen.
Bergsteiger dürfen den Mount Everest nicht mehr solo besteigen.
Quelle: Tashi Sherpa/AP/dpa

Die Regierung von Nepal hat Solo-Besteigungen der Berge des Himalaya-Staates verboten. Ziel der Vorschriften sei es, Unglücke zu vermeiden, berichtete die BBC unter Berufung auf die Tourismusbehörde des Landes.

Nach den neuen Vorschriften müssen ausländische Bergsteiger zudem einen einheimischen Führer bei der Besteigung dabeihaben. Das gilt auch für die nepalesische Seite des Mount Everest. Insgesamt gab es in der diesjährigen Klettersaison am höchsten Berg der Erde mindestens neun Tote.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.