ZDFheute

Juncker will schnelles Handeln

Sie sind hier:

Klima-Maßnahmen der EU - Juncker will schnelles Handeln

Datum:

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker macht in Sachen Klimaschutz Druck. Er hat in Bezug auf Frankreichs Klima-Initiative schnelles Handeln angemahnt.

Jean-Claude Juncker beim EU-Gipfel in Sibiu.
Jean-Claude Juncker beim EU-Gipfel in Sibiu.
Quelle: Jakub Dospiva/CTK/dpa

Angesichts der französischen Klima-Initiative mit einem langfristigen Ziel bis 2050 hat EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker unverzügliches Handeln angemahnt. Er begrüße den Vorstoß zwar und stimme mit seinem Ziel überein, sagte Juncker nach dem EU-Gipfel im rumänischen Sibiu.

Die EU habe sich jedoch bereits ein Ziel für 2030 gesetzt. "Lasst uns auf unverzügliche und dringende Maßnahmen konzentrieren." Man dürfe nicht versuchen, der eigenen Verantwortung durch spätere Ziele davonzulaufen.

Bislang hat die EU international zugesagt, bis 2030 mindestens 40 Prozent weniger Treibhausgase in die Luft zu blasen als 1990. Frankreich und sieben weitere Staaten hatten kurz vor dem EU-Gipfel in Sibiu eine neue Initiative vorgelegt. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, den Ausstoß von Treibhausgasen bis 2050 ganz zu beenden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.