Sie sind hier:

Umweltpolitik - Städtebund warnt vor "Klimahysterie"

Datum:

Klimapolitik stehe zurecht oben auf der politischen Agenda, sagt der Geschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes. Er warnt aber vor Aktionismus.

Gerd Landsberg vom Städte- und Gemeindebund. Archivbild
Gerd Landsberg vom Städte- und Gemeindebund. Archivbild
Quelle: Britta Pedersen/dpa

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund warnt vor Aktionismus und "Hysterie" in der Klimapolitik. "Immer neue Vorschläge für immer mehr Verbote bringen uns nicht weiter", sagte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Klimaschutz stehe zurecht weit oben auf der politischen Agenda, "aber wir müssen aufpassen, dass wir nicht in Aktionismus verfallen, der dann irgendwann sogar in einer Klimahysterie endet".

Ausgetrocknetes Flussbett der Loire

Nachrichten - Bedrohung durch Klimawandel

Die meisten Wissenschaftler sehen die Erde bedroht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.