Sie sind hier:

Knapp vor Ryanair - Lufthansa bei Passagierzahlen vorn

Datum:

Seit Jahren liefern sich die Lufthansa und Ryanair ein Kopf-an-Kopf-Rennen bei den Passagierzahlen. 2018 lag die Lufthansa europaweit wohl wieder knapp vorn.

Die Lufthansa lässt Ryanair wohl knapp hinter sich. Archivbild.
Die Lufthansa lässt Ryanair wohl knapp hinter sich. Archivbild.
Quelle: Silas Stein/dpa

Die Lufthansa hat im vergangenen Jahr wohl die meisten Passagiere in Europa befördert. Hauptkonkurrent Ryanair steigerte 2018 die Zahl der Passagiere trotz zahlreicher Streiks und Flugausfälle zwar um acht Prozent auf 139,2 Millionen.

Die Lufthansa kam aber samt ihren Töchtern wie Eurowings schon in den ersten elf Monaten auf 132,4 Millionen Fluggäste. Selbst bei einem Nullwachstum im Dezember hätte sie damit 2018 die Marke von 141 Millionen Passagieren geknackt.

Geringeres Passagierwachstum auch wegen Streiks

Die Lufthansa will ihre Passagierzahlen für 2018 am 10. Januar veröffentlichen. Ryanair hatte die Lufthansa im Jahr 2016 bei der Zahl der Fluggäste erstmals vorübergehend vom Thron gestoßen. Ein Jahr später eroberte der Kranich-Konzern die Spitze zurück.

2018 wurde der irische Billigflieger, der sich lange Zeit gegen Gewerkschaften gesperrt hatte, von Streikwellen quer durch Europa getroffen. Flugausfälle waren die Folge, das Passagierwachstum fiel geringer aus als erhofft. Positiv wirkte sich die Übernahme des österreichischen Ferienfliegers Laudamotion aus, der im Dezember rund 300.000 zu den 10,3 Millionen Passagieren des Konzerns beitrug. Ryanair hält seit Ende August die Mehrheit an der Nachfolge-Airline der früheren Air-Berlin-Tochter Niki.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.